• +49 152 22798960
  • m.filz@arb-it.de

Uncategorized

Newsletter #8 Projekt Massaria Krankheit am Main kontrollieren mit Drohne.

Newsletter #7 Massariakontrolle

Massariakrankheit an Platanen mit Drohne kontrollieren.

Drohnenuntersuchung

 

Newsletter #4 Der Eichenprozessions-spinner

In Kürze ist es mal wieder so weit….
Sind die ersten Blätter an den Eichen ausgebildet, zieht es den späteren Nachtfalter in einer Raupenprozession wieder in die Wipfel der Eichen um sich daran satt zu fressen um sich an geschützten Stellen, wie Astgabeln oder ähnlichem nieder zu lassen und Nester (Gespinnste) zu bauen.
Im letzten Jahr habe ich an die Hundert dieser Nester lokalisiert, für die Öffentlichkeit gesperrt und entfernen lassen.

Der Eichenprozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) ist im Gegensatz zur Heuschrecke ein Spezialist der sich auf die Blätter der Eichen spezialisiert hat. Ganz selten und nur in Zeiten eine großen Population findet man ihn auf anderen Laubbäumen.

Die Heuschrecke ist da mehr Global unterwegs, also ein Globalist

Zusätzlich zur Gefährdung für die Bäume, ist der Prozessionsspinner auch ein Problem für den Menschen. Die älteren Raupen besitzen feinere Brennhaare, die Hautreizungen und Entzündungen hervorrufen können. Es muß dabei kein direkter Kontakt stattfinden, es reicht, wenn der Wind die feinen brüchigen Haare verteilt.

Wenn Sie Wald oder Bäume im öffentlichen Verkehrsraum besitzen, sollten sie handeln, die Nester finden und diese Mithilfe spezialisierter Firmen beseitigen lassen.


Bei Kunden wo ich bereits tätig geworden bin, habe ich jeden Baum in meinem Kataster mit all seinen wichtigen Daten gespeichert (Ca. 40T Bäume). Hierduch ist es mir möglich sofort alle Eichen eines Bestandes zu lokalisieren, anzufahren/gehen und direkt zu kontrollieren.

Gerne würde ich Sie einmal unverbindlich zu diesem Thema informieren bzw. Ihnen ein Angebot unterbreiten
Zu meinen Kunden zählen die Städte Leverkusen, Langenfeld, Köln, Krefeld, Bergisch Gladbach, diverse Forstämter, Kindergärten und Schulen.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Filz – Baumsachverständiger – Kontrolleur

Newsletter #2

Drohnenflug

Baumpfleger-/ Kontrolleur in 1 Person ?

Wieso sollte der Baumkontrolleur und die ausführende Firma nicht die selbe Person sein?
Vorteil ist natürlich nur ein Ansprechpartner. Jedoch ist es so das der „Bock zum Gärtner“ gemacht wird. Baumkontrolle ist natürlich auch eine Aufgabe die Vetrauen braucht und das gewisse Fingerspitzengefühl für Baumbestand, Lage und Verkehr.
Es ist allerding ein Riesenvorteil, wenn der Baumkontrolleur/Sachverständige sich auch mit der Baumpflege beschäftigt hat. (Beispielsweise habe ich 15Jahre Baumpflege sowohl mit SKT als auch Hubsteiger, mit kleinen und großen Fahrzeugen und Maschinen durchgeführt.)
Ich kann mich auf Augenhöhe mit den Unternhmern unterhalten, was bei der Beschreibung der Aufgaben (ZTV) dementsprechend hilfreich ist)

Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessions- spinner (EPS)

Das Nest des Eichenprozessionsspinners (EPS)

Rußrindenkrankheit

Video Rußrindenkrankheit

Newsletter #1

Rußrindenkrankheit

Rußrindenkrankheit in Langenfeld bestätigt.

Langenfelder Waldstück komplett gesperrt

Hier der Link zu meinem Gutachten für die Stadt Langenfeld…

https://www.langenfeld.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?modul_id=33&record_id=104436

 

1